Kostenloser Einsteigerkurs zeigt dir:

Wie auch du als Partner von online Giganten wie Amazon oder Zalandoo im Internet Geld verdienen kannst!

Trage jetzt deine E-Mail-Adresse ein und starte durch...

  • Du benötigst keine Vorkenntnisse
  • Du benötigst keine eigenen Produkte.
  • Du benötigst kein Lager.
  • Du brauchst dich nicht um den Versand kümmern.
  • Du erhältst Provisionen an jedem vermittelten Kunden.
  • Du kannst dir deine Arbeitszeit komplett frei einteilen.
  • Du hast keinen Chef. Du bestimmst zu 100% was du machst.
  • Du kannst von Zuhause aus Geld verdienen. Du benötigst lediglich einen Computer + Internet.
  • Es gibt keine Obergrenze von dem was du verdienen kannst.

Wie funktioniert das Ganze?


Stell dir folgendes Szenario vor:

Du bist gerade auf der Suche nach einem guten neuen Staubsauger. Du gibt also bei Google folgendes ein: "Staubsauger Test"

Du findest direkt eine Seite names Staubsauger-Test.com

Auf der Seite ist eine schöne Übersicht verschiedenster Staubsauger. Nachdem du dir alles gründlich angeschaut hast, fällt deine Entscheidung auf den neusten Dyson Staubsauger.

Direkt unter der Übersicht siehst du, dass man den Staubsauger über Amazon völlig versandkostenfrei bestellen kann. (Es führt natürlich auch direkt ein Link zu Amazon, zum besagten Staubsauger.)

Auf Amazon kannst du den Dyson dann auch direkt unbürokratisch bestellen. Und schon ist der Staubsauger kurzerhand bestellt.

Doch was ist da eigentlich gerade passiert?

  • 1

    Die Seite ist optimiert

    Die Internetseite aus unserem Beispiel: Staubsauger-Test.com ist speziell darauf optimiert bei dem Begriff "Staubsauger Test" bei Google gefunden zu werden. Dass du durch das Eingeben der Worte "Staubsauger Test" die Seite gefunden hast, war also kein Zufall. Der Seitenbetreiber hat seine Seite speziell darauf optimiert.

  • 2

    Der Seitenbetreiber arbeitet mit Amazon zusammen

    Der Link den du geklickt hast, um zu Amazon zu gelangen, ist ein so genannter Partnerlink. Durch das Klicken des Links erkennt Amazon, von wem du vermittelst wurdest. Durch den Kauf des Staubsaugers wird jetzt also dem Seitenbetreiber von Staubsauger-Test.com eine Provision von Amazon gutgeschrieben (in diesem konkreten Fall knappe 10€).

Was denkst Du, was der Seitenbetreiber in diesem Beispiel hier so im Monat mit seiner Internetseite verdienen würde?

Nun, gehen wir mal von einen Schnitt von 100 Besuchern am Tag aus. Diese 100 Besucher sind alle kurz davor, sich einen Staubsauger zu kaufen. Es fehlen ihnen nur noch ein paar Infos vor dem Kauf. Man könnte also sagen, die Bereitschaft tatsächlich etwas zu kaufen dürfte ziemlich hoch sein. Doch bleiben wir einmal pessimistisch und gehen davon aus, dass nur 5% der Besucher am Ende bei Amazon tatsächlich einen Staubsauger kaufen. Das macht also im Schnitt 5 Verkäufe am Tag.

Das macht also:

30 Tage im Monat x 5 Verkäufe pro Tag x 10€ pro Vermittlung = 1500€

Wir reden hier also von 1500€ pro Monat mit dieser kleinen Internetseite. Bei diesem Beispiel habe ich sehr pessimistisch gerechnet. Es könnte ebenso sein, dass die Seite 300 Besucher am Tag hätte und eine Verkaufsrate von 10%, dann wären wir nicht mehr bei 1500€ im Monat, sondern bei 9000€ im Monat. Geld von Zuhause aus zu verdienen war nie einfacher!

Stell dir vor, du wärst der Besitzer solch einer Seite. Stell dir vor, du wärst in der Lage, solche Seiten zu erstellen. Soll ich dir etwas verraten... Du bist in der Lage solche Seiten selbst online zu stellen!

Trage jetzt deine E-Mail-Adresse ein und starte durch...


Was du im kostenlosen Einsteigerkurs lernst?

  • 1

    Wie du den richtigen Markt findest

    Den richtigen Markt zu finden ist die wichtigste Grundlage um zu starten. Bei dem Markt muss vor allem Kaufinteresse bestehen, damit du später dann auch Verkäufe erzielst. Das können Nutzgeräte sein, wie z.B.:Babyphones, Digitalkameras, Tauchzubehör, Mikrowellen, Kühlschränke, Handys, ... Aber genauso gut können es auch Themen sein, bei welchen ein bestimmter Leidensdruck besteht, z.B: alles rund ums Thema Abnehmen (Leute, die unbedingt abnehmen wollen), Dating (Singles, die nicht mehr alleine sein wollen), ...

  • 2

    Wie du das richtige Produkt findest

    Hierbei ist natürlich entscheidend, dass du ein Produkt findest, welches sich gut verkaufen lässt und zugleich für dich gute Provisionen bringt. Es ist wirklich entscheidend schon vorher zu wissen, was man verkaufen wird. Manche Leute erstellen eine Internetseite ohne zu wissen, was sie überhaupt verkaufen werden... Mach das niemals! Es gitb Märkte, in welchen es keine guten Produkte zum Bewerben gibt!

  • 3

    Wie du deine Internetseite erstellst

    Internetseiten zu erstellen ist mittlerweile sehr einfach geworden und bedarf keinerlei Programmierkenntnisse. Doch auch hierbei gilt es einges zu beachten, was den Aufbau der Seite betrifft, um später optimale Ergebnisse zu erzielen was die Verkäufe und auch die Vermarktung betrifft.

  • 4

    Wie du die Seite optimierst

    Jetzt musst du die Seite natürlich noch vermarkten, denn erst wenn du die Besucher auf der Seite hast kommen auch die Verkäufe. Das machst du, indem du dich erst einmal informierst, welche Begriffe ganz konkret von den Leuten gesucht werden (diese Information kann man von Google direkt erhalten). Wenn du deine wichtigsten Begriffe hast, so wie in unserem Beispiel "Staubsauger Test", optimierst du deine Seite so, dass diese bei den Begriffen bei Google möglichst an erster Stelle steht. Wenn du das gemacht hast, kommen die Besucher nun von ganz alleine auf deine Seite. Du brauchst jetzt also nicht mehr aktiv zu werben. Die Leute finden deine Seite - ganz von selbst!

  • 5

    Wie du jetzt Geld mit deiner Seite verdienst

    Du hast es geschafft! Deine Seite ist nun bekannt. Du hast tagein tagaus einen konstanten Strom an Besuchern. Durch den richtigen Einbau der Partnerlinks, werden die Besucher jetzt auch Käufe über deine Links tätigen. Du erhältst jetzt komplett automatisch täglich deine Provision an den Verkäufen.
    Jetzt brauchst du nichts mehr machen. Die Seite bedarf keiner weiteren Arbeit. Du hast jetzt quasi einen Vollzeitverkäufer, der 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr, für dich Staubsauger oder was auch immer verkauft.

Lerne jetzt, wie du dir ein vollautomatisiertes Online-Business aufbaust...


Häufig gestellte Fragen:

  • q-iconWarum ist der Kurs kostenlos?

    Nun, ganz einfach: Ich plane in Zukunft kostenpflichtige Kurse in diesem Bereich herauszubringen. Mit diesem kostenlosen Kurs möchte ich erstmal sehen, wie groß die Nachfrage generell ist und wo die größten Schwierigkeiten für Anfänger bestehen. Du bist also quasi wie bei Computerspielen ein Beta-Tester. Du testest meinen Kurs auf Herz und Nieren, bevor ich diesen dann später kostenpflichtig auf den Markt bringe.

  • q-iconWer bin ich?

    Mein Name is Jean-Luc. Ich bin 26 Jahre alt und in diesem online Business seit 2011 unterwegs. Ich habe eine echte Achterbahnfahrt hinter mir und weiß nur zu gut wie schwer es ist sich ohne jegliche Hilfe etwas aufzubauen. Nach den ersten Jahren voller Höhen und Tiefen habe ich mich auf die automatisierte Vermittlung (über eigene Internetseiten) von Kunden zu großen online Firmen wie Amazon, Zalandoo und Co spezialiesiert. In den letzten Jahren habe ich das ganze immer weiter ausgebaut und habe die Prozesse immer weiter optimiert.

  • q-iconFunktioniert das wirklich?

    Ja sonst wärst du jetzt nicht auf dieser Internetseite. Auch diese Seite habe ich für diverse Begriffe wie:“Geld verdienen von zu Hause“, „Zuhause Geld verdienen“ und viele weitere optimiert.

    Abgesehen davon wirst du sicherlich schon diverse Seiten im Internet gesehen haben, auf welchen Produkte vorgestellt oder Preisvergleiche gemacht werden, oder?

  • q-iconBrauche ich nicht irgendwelche Vorkenntnisse?

    An sich brauchst du keinerlei Vorkenntnisse. Alles was du wissen musst, kannst du innerhalb kürzester Zeit lernen. Es bedarf keinerlei Programmierkenntnisse oder Marketing-Erfahrung. Das Einzige, was du mitbingen solltest, sind grundlegende Kenntnisse im Umgang mit dem Computer.

  • q-iconBrauche ich Kapital?

    Es bedarf grundsetzlich erst einmal kein Kapital, allerdings wirst du früher oder später deine eigene Internetseite online stellen. Hierfür musst du ca. 4-5€ im Monat einberechnen.

  • q-iconWie lange dauert es bis zum ersten Geld?

    Das hängt stark von dir selbst ab. Theoretich kannst du bereit im ersten Monat anfangen Geld zu verdienen. Du solltest dem Ganzen aber schon 3  Monate Zeit geben. Du musst immer bedenken, bei diesem Business baust du eine Seite auf und wenn alles gut läuft wirft diese Seite im Anschluss für Jahre vollkommen automatisiert tagein tagaus Geld ab.

  • q-iconWieviel Geld kann ich verdienen?

    Es gibt hier keinerlei Grenzen. Ob du dir einen kleinen Nebenverdienst aufbaust oder ein 5 stelliges Monatseinkommen – das hängt nur von dir ab. Ein Sache kann ich dir aber versprechen: Sobald du dein erstes Geld online verdienst wird es dich packen und dann wirst du nach den Sternen greifen 🙂

  • q-iconWie viel Zeit muss ich investieren?

    Hier gibt es keine Regel. Ich selbst arbeite im Durchschnitt unter 1 Stunde am Tag. Natürlich wirst du aber am Anfang mehr Zeit investieren müssen, da du noch alles lernen musst (Bei jedem anderen Job absolviert man auch eine Ausbildung, die durchaus auch mal 3,5 Jahre dauern kann).

Trage jetzt deine E-Mail-Adresse ein und starte durch...