Geld verdienen von zu Hause aus – als Produkttester eine klasse Idee

Sicherlich haben auch Sie sich schon des Öfteren darüber Gedanken gemacht, wie Sie vielleicht von zuhause aus einfach und effizient Geld verdienen können. Möglichkeiten gibt es ja viele und durch die Vielfalt im Internet noch viel mehr. Man sollte nur wissen, was ist lukrativ und vor allem auch seriös – wo muss man nicht in Vorkasse gehen, um etwas zu verdienen – oder welche Stolpersteine gibt es noch.

Zuerst einmal sollte die Frage geklärt sein, was denn ein Produkttester überhaupt macht

Hier ist schnell geantwortet, denn man testet tatsächlich Produkte. Diese Produkte bekommt man von den einzelnen Firmen zugesendet und muss diese auf Alltagstauglichkeit oder vielleicht auch einfach auf Geschmack und Aussehen prüfen. Dann erhält man einen Fragebogen dazu, den man ausfüllen muss und dann an die entsprechende Firma wieder weiterleiten soll. Dort wird es dann ausgewertet und entsprechend in den einzelnen Abteilungen verwertet. Es wird hier aber nicht erwünscht, dass alles beschönigt wird, sondern es soll tatsächlich auch die Schwachstellen gezeigt werden, gezielt und effizient. Denn nur dann kann ein entsprechendes Produkt auch verbessert werden, sofern es zu viele Schwachpunkte hat.
Welchen Vorteil ein Produkttester hat?
Zum einen können Sie neue Produkte, die auf den Markt kommen, mit als erste Person nutzen und ausprobieren, das schon alleine ist oft sehr interessant. Aber, die meisten Dinge darf man auch dann natürlich behalten und muss es nicht zurückgeben. Das spart einiges an Geld, wenn man sich solche Dinge kaufen würde. Damit hat man doch schon wieder einiges an Geld von zuhause aus verdient.

Wer bietet denn solche Jobs an?

Im Internet gibt es viele Anbieter, die sich mit dem Thema Produkt testen auseinandersetzen – und es ist nicht immer alles so seriös, was man finden kann. Daher ist es wichtig, dass man sich eine recht bekannte Seite heraussucht, wie zum Beispiel die Firma Toluna – https://de.toluna.com, die nicht nur sehr groß ist, sondern auch viele zufriedene User hat. Hier kann sich jeder sicher sein, dass es keine Tricks und versteckte Gefahren gibt. Als Bezahlung gibt es bei Toluna ein Belohnungssytem oder auch Geld:

 

Produktester - Geld verdienen

Man kann sich also heraussuchen, was man bekommen möchte, wenn man einige Produkte getestet hat und diese dann auch entsprechend den Vorgaben bewertet hat. Wenn diese Seite für Sie interessant ist, dann ist die Anmeldung schnell und einfach –

Registrierung bei Toluna

wenn Sie auch noch einen Facebook Account haben, dann geht es noch viel einfacher, denn von dort aus ist man direkt registriert und auch eingeloggt.

Portale die Geld auszahlen

Nicht immer möchte man nur die Produkte haben, sondern auch für die Arbeit, die man sich hier macht, Geld bekommen. Auch wenn die Produkte reizen, steckt doch oftmals ein wenig mehr Arbeit dahinter und das möchte man auch bezahlt haben. Doch es gilt auch hier, wie bei allen anderen Dingen, dass man wirklich darauf achten sollte, dass man eine gute Firma erwischt. Einige gute bekannte Firmen sind hier, neben Toluna zum Beispiel die Firma Nielsen https://www.nielsen-onlinereg.com, bei der man die Möglichkeit hat, an den Umfragen und Tests auch via App fürs Handy teilzunehmen. So kann man auch mal sinnvoll in Pausenzeiten bei der Arbeit oder bei Bahnfahrten etwas zu tun und sogar hier noch Geld zu verdienen.

Nielsen

Eine weitere als seriös bekannte Firma ist „my survey“,  http://de.mysurvey.com, die auch, wie bei Toluna die Möglichkeit anbieten, zum einen Geld zu verdienen oder auch nach einem Belohnungsprinzip Bonuspunkte zu sammeln. Diese Prämien sind dann in den verschiedensten Online Shops, die alle bekannt sind, wie zum Beispiel Amazon, Douglas usw., einzulösen. Daher ist man auch hier in guten Händen.

Was muss man alles angeben, um als Produkttester starten zu können?

Egal bei welchem Portal man sich anmelden möchte, wichtig ist immer, dass man eine gültige E-Mailadresse hat, denn hier werden alle Umfragen hingesendet. Beachten sollten Sie auf jeden Fall, dass die richtige Adresse angegeben wird, denn hier werden dann unter Umständen ja auch die Produkte hingesendet. Eine Bankverbindung wird auch benötigt, aber das erst zu einem späteren Zeitpunkt. Wenn man sich registriert hat, wird oft vor den Umfragen noch eine Art Test gestartet, denn nicht jede Person gehört auch zu der Zielgruppe, die für die Umfrage gesucht wird. Hat man das Glück, dass man dazugehört, so geht es recht zügig. Man bekommt eine Umfrage zugesendet und sollte diese so schnell als möglich wieder korrekt ausgefüllt zurückschicken. Vorab werden selbstverständlich auch immer die Verdienstmöglichkeiten ausgehandelt. Je nach Größe und Wichtigkeit der Umfrage oder des Tests kann man bis zu 15 Euro verdienen. Aber einen Zeitfaktor muss man schon einplanen, denn auch das Ausfüllen eines Fragebogens kann einiges an Zeit kosten. Ein Mindestalter gibt es auch – denn 13 Jahre sollte man sein. Doch man darf dann keine zu großen Erwartungen an die Umfragen stellen, denn die Erfahrungswerte sind in diesem Alter auch noch nicht so hoch und von daher bekommt man auch nicht so viel bezahlt.

Sie wollen noch mehr Geld verdienen von zu Hause?

Hier bleibt nur ein guter Rat – wenn Sie mehr verdienen wollen und die Zeit investieren möchten, dann melden Sie sich doch ganz einfach bei mehreren Portalen an – nach und nach, wenn Sie zuverlässig sind, bekommen Sie auch immer hochwertigere Umfragen, die noch besser bezahlt sind.
Zusammengefasst heißt das?
Seriöse Seite als Produkttester suchen

  • Registrieren mit gültiger Mailadresse
  •  Korrekte Adressdaten eingeben, damit evtl. Produkte zugesendet werden können
  •  Zeit für die Umfrage haben und diese pünktlich und zuverlässig zurücksenden
  • Darauf warten, dass Geld bzw. Belohnungspunkte gutgeschrieben werden