Kann man mit Twitter Geld verdienen? Wie geht das?

37759343 - kiev, ukraine - march 7, 2015:iphone with twitter logotype on its screen and keyboard, notepad, pen, green plant on wooden background

Geld verdienen mit Twitter?

Du bist ein Fan von „social media“ und möchtest aus diesem Hobby Kapital schlagen? Dann bietet Dir das Internet viele Möglichkeiten, Geld zu verdienen. Auf nahezu jeder sozialen Plattform kannst Du als Nutzer nicht nur über Dein Leben berichten, mit Freunden in Kontakt bleiben oder Dich zu aktuellen Themen äußern.

Du kannst durch verschiedene Methoden auch Geld für Dich herausholen. Eine Plattform, auf der Du dies probieren kannst, ist Twitter. Das Unternehmen mit monatlich über 300 Millionen Nutzern stellt dabei die technischen Grundlagen bereit, die Arbeit liegt natürlich bei Dir.

Wie kann man Geld bei Twitter verdienen?

Zunächst benötigst Du selbstverständlich einen Twitter-Account. Hast Du diesen eingerichtet, heißt es erst einmal, ihn möglichst ansprechend zu gestalten und mit interessanten Inhalten zu füllen. Wenn Du es verstehst, die anderen Nutzer mit komischen, spannenden oder auch außergewöhnlichen Tweets zu begeistern, werden sie Dir folgen und Dich weiterempfehlen.

Du solltest übrigens ebenfalls vielen Leuten folgen, möglichst solchen, die ähnliche Themenbereiche haben. Man kann gar nicht oft genug betonen, dass die Grundlage für jeden Verdienst auf Twitter und anderen Plattformen die Anzahl der Follower ist, die man hat. Einzig die Größe Deiner Fangemeinde entscheidet auf Dauer über Deinen finanziellen Erfolg. Wenn Du eine Weile dabei bist, kannst Du beginnen, in Deinen Tweets Produkte zu bewerben.

Das geht am besten, wenn Du bei einem Affiliate-Netzwerk angemeldet bist. Jedes Mal, wenn dann einer Deiner Follower auf den Link klickt, mit dem Du ein Produkt beworben hast und das Produkt kauft, hast Du Geld verdient. Allerdings solltest Du darauf achten, nicht zu viel Werbung zu machen, sonst empfinden die Follower Deine Tweets irgendwann als Spam und wenden sich von Dir ab.

Eine weitere Möglichkeit zum Geld verdienen mit Twitter sind so genannte gesponserte Tweets. Unternehmen wollen ihr eigenes Profil bekannter machen, in dem sie Inhaber von gut laufenden Twitter-Accounts dafür bezahlen, deren Follower auf ihre Seite aufmerksam zu machen.

Um in diesen Genuss zu kommen, brauchst Du allerdings wirklich viele Follower.
Besitzt Du ein eigenes Produkt, kannst Du dies natürlich auf Twitter selbst bewerben. Du musst nur in Deinen Tweets darauf hinweisen und erhöhst so die Chance, dass Deine Follower es kaufen.

Ebenso kannst Du Dienstleistungen, die Du anbietest, über Twitter bekannt machen. Mit klug gesetzten Tweets, in denen Du Deine Dienste auflistest und anpreist, kannst Du neue Kunden gewinnen, die diese Dienstleistungen in Anspruch nehmen.

Geld verdienen auf Twitter ist zeitintensiv

Wenn Du durch Twitter und andere Plattformen viel Geld verdienen möchtest, dann kostet Dich das vor allem Zeit. In unserer Konsum- und Spaßgesellschaft legen die Leute großen Wert darauf, in kurzen Intervallen mit immer neuen Inhalten gefüttert zu werden. Bekommen sie nicht, was sie wollen, gehen sie sehr rasch als Follower verloren.

Damit Dir dies nicht passiert, musst Du vor allem viel Zeit aufwenden, um immer neue Ideen zu entwickeln, lustige Sprüche zu finden oder aktuelle Themen zu bearbeiten. Es genügt nicht, Deine Follower über jede Tasse Kaffee oder eine gegessene Semmel auf dem Laufenden zu halten. Da musst Du schon mehr Inhalt bieten. Ebenso wenig reicht es aus, wenn Du einmal in der Woche etwas auf Twitter veröffentlichst, um Geld zu verdienen.

Du musst täglich mittendrin sein, schnell auf Trends reagieren, etwas zu Dir wichtigen Themen sagen und auf diese Weise die Follower an Deinem Leben Anteil nehmen lassen. Je persönlichere Dinge Du twitterst, desto mehr wirst Du andere Nutzer damit berühren und umso erfolgreicher wirst Du sein.

Bei aller Offenheit sei aber vorsichtig und überlege Dir immer gut, wie privat Du in Deinen Tweets werden möchtest, es gibt auch noch ein zu schützendes Privatleben. Die vielen Promis machen es vor. Sie zeigen gut überlegte Einblicke in ihr Privatleben und werden dafür von ihren Followern geliebt, geliked und letztlich auch finanziert.

Aller Anfang auf Twitter ist schwer

Es gibt leider zu viele Träumer, die sich einbilden, über Nacht reich werden zu können. Natürlich gibt es Ausnahmen,allerdings spielt bei denen immer auch der Zufall eine große Rolle.

Du erinnerst Dich sicher an den Vater, der seinen Sohn nach dem Zahnarzt-Besuch im Auto gefilmt hat, dieses lustige Video später bei YouTube einstellte und dadurch viel Geld verdiente.

Ein solcher Mega-Erfolg ist zwar möglich, aber eben nicht der Normalfall. Für Dich bedeutet Geld verdienen auf Twitter und anderen Plattformen, dass Du harte Arbeit auf Dich nehmen musst, viel Kreativität benötigst und Geduld haben solltest.